Einzelausstellungen

– Vorrschau – 2023 – Galerie Studio h49, Mainz – Deutschland

– Permanente Ansicht und Vermittlung – beim Kurator M7, Aurich – Deutschland

– 2022 September – “Bilder auf Rost/Zeit”, Gannet Design, Heimisbach – Schweiz

– 2022 August – Offener Garten, Skulpturen und Bilder auf Rost, Aurich – Deutschland

– 2022 April/Mai – ”Bilder auf und aus gerostetem Metal und gebranntem Holz”,
Buchhandlung&Kunst am Wall, Aurich – Deutschland

– 2020 Jan/Feb – Gannet Design, Heimisbach – Schweiz

Gruppenausstellungen

– 2021 Dezember – “Meisterklasse”, Buchhandlung&Kunst am Wall, Aurich – Deutschland

Wettbewerbe

– 2022 – Kunst und Bau „Schulhaus Stöckacker“, Bern – Schweiz

– 2022 – Kunsttage Dornum, Ostfriesland – Deutschland

– 2021 – Art Colorado Convention Center Expansion, Colorado – USA

– 2021 – Luxembourg Art Prize – Luxembourg

Publikationen

– Buch: Art Folio Annual, 2022 – USA

– Interview: Art-Depesche – Bilder auf Rost – Ulfert Janssen im Interview


– Ulfert Janssen wird vertreten durch:
+ Deutschland – Kunstkurator Michael Sieben – M7 – Aurich
+ Japan – Kunstkurator Yoko Yuasa, Shinagawa-Ku -Tokyo

–   Mitglied Berufsverband visuelle Kunst Schweiz (visarte #19980)   –


Biographie

Ulfert  Janssen

Ulfert Janssen (1972) ist ein multidisziplinärer Künstler aus Deutschland, der jetzt in der Schweiz lebt. Geboren und aufgewachsen ist er in Ostfriesland, einer Region im Nordwesten Deutschlands, nahe der Nordsee.
Er arbeitet überwiegend in Malerei und Bildhauerei mit verrostetem Metall und verkohltem Holz. Sein farbenfroher kosmopolitischer Hintergrund zeigt sich in seinem erfinderischen Ansatz als Künstler und seinen kontinuierlichen Erkundungen, um verschiedene Welten in seinen Kunstwerken zusammenzubringen

Schon in jungen Jahren gehörte seine Zeit und Liebe dem Zeichnen, Malen und Arbeiten mit Holz. Ab seinem 12. Lebensjahr nahm er Malunterricht bei dem deutschen Künstler Bodo Olthoff. Sein Streben nach kreativen Fähigkeiten setzte er mit Studienjahren in La Tour de Peilz, Schweiz, und Pasadena, USA, am renommierten Art Center College of Design fort, wo er einen Bachelor of Science in Produktdesign erwarb (u.a. unter der Leitung von Scott Robertson und Neville Page).
Parallel zu seiner künstlerischen Tätigkeit arbeitete er 10 Jahre als Autodesigner für die Renault-Nissan-Gruppe in Barcelona, Seoul und Tokio. 2012 beschloss er, sich auf seine Karriere als multidisziplinärer Künstler zu konzentrieren und gründete sein eigenes Studio in der Schweiz.

Im Laufe seiner Karriere bildete er sich in verschiedenen Techniken der bildenden Kunst weiter und verfeinerte seine Palette über Jahre hinweg unter der Leitung anderer bekannter Künstler wie Bryon Fitzpatrick.

Aktuell widmet sich Ulfert Janssen der künstlerischen Bearbeitung des Materials EISEN. Besonders angefertigte Metallplatten werden für ihn, in Anlehnung an das traditionelle Phänomen Leinwand, zu Metallwänden, die er zunächst einem natürlichen, aber zugleich technisch-provozierten Zersetzungsprozess aussetzt, um dann die vom ROST beherrschten Flächen mit besonderen Farben und schützenden Lacken zu gestalten – zu Bildwerken zu formen.

Darüber hinaus hat sich Ulfert Janssen während aller Lehr- und Studienjahre immer wieder mit HOLZ auseinandergesetzt. Aktuell wird dieses grandiose archaische Material der Natur  zum Träger eines Bildes, zu einer hölzernen Leinwand, die er, nach einigen Vorarbeiten durch Kreissäge oder Fräse, mit  einem Flammenwerfer dem natürlichen Element FEUER aussetzt.

Seine Auseinandersetzungen mit den Materialien Metall und Holz wechseln ihren Charakter. Einige zeichnen sich durch Geduld gegenüber der ZEIT aus; andere wirken wie Angriffe. Allen Arbeitsprozessen des Künstlers gemeinsam ist das Ziel, auf der Fläche und im Raum: Linien und Formen, Strukturen und Atmosphären entstehen zu lassen. Manche Oberflächen sind so ausdrucksstark, dass der Künstler gar nicht oder nur sanft eingreift und sie in RUHE lässt.
Andere scheinen darauf  zu  warten, dass der Künstler ihre Bewegungen aufgreift, ihren Stimmen ein Echo verschafft.

Studio/Atelier location:
3453 Heimisbach
Map

Kontakt – Ulfert Janssen:
ulfertjanssen@gmail.com